Ihr Ansprechpartner für Textilveredelung
in Aachen und Region


 


 

DRUCKVERFAHREN IN DER TEXTILVEREDLUNG

SIEBDRUCK

DIGITALER DIREKTDRUCK

DIGITALER TRANSFERDRUCK

FLEX- & FLOCKDRUCK

SUBLIMATIONSDRUCK

STICKVEREDELUNG

STICKPATCHES



SIEBDRUCK

Siebdruck ist ein hochwertiges Druckverfahren, welches die Motive detailgetreu wiedergibt und sich vor allem bei größeren Stückzahlen eignet. Textil-Siebdruck zeichnet sich durch seine hohe Waschbeständigkeit und Farbbrillanz aus, da es sich um einen Direktdruck handelt. Das heißt, es wird ohne den Einsatz einer Transferfolie direkt auf das Textil gedruckt.

Vorteile:

  • kostengünstiges Druckverfahren bei hoher Auflage
  • deckende und leuchtende Farben
  • hoher Tragekomfort
  • hohe Waschbeständigkeit

zu beachten:

  • Vorkosten für die Erstellung eines Drucksiebs
  • häufig ungeeignet für Textilien aus Polyester


DIGITALER DIREKTDRUCK

Der digitale Direktdruck zählt zu den modernsten aller Druckverfahren und ermöglicht den günstigen Textildruck für Kleinauflagen ab 10 Teilen ohne komplexe Sieberstellung. Mit diesem Verfahren lassen sich Farbverläufe und Fotomotive ideal darstellen. Der digitale Textil-Direktdruck garantiert eine hohe Lebensdauer für Ihr Druckmotiv. Neben dem angenehmen Tragekomfort bietet der Direktdruck strapazierbare Motive in satter, voller Farbvielfalt. Auch bei diesem Druckverfahren wird ohne den Einsatz einer Transferfolie direkt auf das Textil gedruckt.

Vorteile:

  • Brillante Druckqualität
  • hohe Waschbeständigkeit und Strapazierfähigkeit
  • Ideal für Kleinauflagen
  • keine Vorkosten für Sieberstellung
  • leuchtende Farbdrucke auf hellen und dunklen Textilien
  • für vollfarbige Motive, Farbverläufe und Fotos geeignet

zu beachten:

  • häufig ungeeignet bei Textilien aus Polyester
  • bei größeren Stückzahlen wird der Siebdruck für Sie kostengünstiger


DIGITALER TRANSFERDRUCK

Digital Transferdruck, die ideale Möglichkeit Kleinauflagen mit mehrfarbigen Motiven zu realisieren. Die Darstellung von Farbverläufen und fotorealistischen Motiven ist ohne Probleme möglich. Das Motiv wird auf eine weiche, weiße Flexfolie digital aufgedruckt, inline konturgeschnitten und anschließend auf das Textil transferiert.

Vorteile: 

  • Darstellung von fotorealistischen Motiven und Farbverläufen möglich
  • hohe Waschbeständigkeit und Haltbarkeit
  • keine Vorkosten

zu beachten:


FLEX- & FLOCKDRUCK

Bei diesen sehr hochwertigen Druckverfahren wird der Aufdruck mit Hilfe einer dünnen Folie ausgeschnitten und das Trägermaterial mit hoher Hitze und starkem Andruck mit dem Textil verschmolzen. Da das Motiv mit einem Plotter aus einer speziellen Folie geschnitten wird, sind keine Farbverläufe möglich. 

Vorteile: 

  • höchste Farbdeckung, Farbbrillanz und Lichtechtheit
  • hohe Waschbeständigkeit und Haltbarkeit
  • keine Vorkosten

 Nachteile:

  •  keine Farbverläufe möglich

 

SUBLIMATIONSDRUCK

Sublimationsdruck bezeichnet das Druckverfahren, bei dem der Farbstoff in den Trägerstoff eingedampft (sublimiert) wird. Dafür werden Transferpapiere und -folien sowie Farbstoffe bzw. Spezialtinten verwendet, die in der Regel auf synthetische Fasern sublimiert werden.

Vorteile:

  • Qualitativ hochwertig und waschbeständig
  • keine Trägermaterialien, der Druck ist direkt im Textil
  • kostengünstiges Druckverfahren
  • auch für kleinere Auflagen geeignet

Nachteile:

  • nur auf weißem Polyester möglich


PATCHES

Patches sind gestickte oder gewebte Aufnäher, die mittels Bügelfolie, durch aufnähen, oder mit Klettverschluss mit dem Textil verbunden werden können. 

Vorteile:

  • Qualitativ hochwertig und waschbeständig
  • Exklusive Optik und Haptik

Nachteile:

  • Mindestauflage: 50 Stück


STICKVEREDELUNG

Die Textilveredelung mit Stick zählt zu den hochwertigsten und edelsten Varianten der Textilveredelung. Wir digitalisieren Ihre Wunschmotive, Logos und Schriftzüge, um diese mit modernen Mehrkopf-Stickmaschinen auf jegliche Art von Textilien zu übertragen.

Vorteile:

  • Qualitativ hochwertig und waschbeständig
  • Exklusive Optik und Haptik
  • Punchkosten* fallen nur einmalig an, danach kann Ihre Stickdatei immer wieder verwendet werden
  • geringe Mindestauflage 

Nachteile:

  • Farbverläufe und filigrane Details müssen vereinfacht werden
  • kostenintensiv bei groß- und vollflächigen Motiven

 

*Punchkosten bei der Stickveredelung: Für jedes Motiv wird in der Vorbereitung ein individuelles Stickprogramm erstellt, das maßgeblich für die Qualität des Sticks verantwortlich ist. Dabei wird das Logo oder die Grafik mittels einer Punchsoftware in eine stickbare Datei umgewandelt. Aus den vielen Pixeln der Grafik werden so einzelne Nadelstiche erzeugt. Farbverläufe lassen sich dabei allerdings nur andeutungsweise darstellen und müssen gegebenenfalls stark vereinfacht werden. Ebenso müssen kleine Schriften und filigrane Details vergrößert oder vereinfacht werden. Die Kosten der Stickerei ergeben sich aus der Größe des Motives, der Anzahl der Stiche und der gewünschten Stückzahl. Die Menge der Farben spielt bei der Stickveredelung keine maßgebliche Rolle. Bei Nachauflagen kann auf das Stickprogramm immer wieder zurückgegriffen werden. Jedoch lassen sich Stickprogramme in der Größe nicht skalieren. Soll die Stickgröße im Folgeauftrag verändert werden, muss ein neues Stickprogramm erstellt und berechnet werden.